Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.

Tel. +49 821 519966 | Instagram | Facebook | Kontakt

EnglishGerman
 

Blog

Africachild e.V. / Blogbeiträge  / Spaghetti im Africachild Village

Spaghetti im Africachild Village

Das Coronavirus macht leider auch vor dem Africachild Village keinen Halt. Ähnlich wie hier bleiben die Mädchen mit Ihren Kindern im Village und meiden Kontakte nach außerhalb.

Im Tagesablauf des Villages ändert sich jedoch weinig. So kochen die jungen Frauen jeden Tag in der Küche des Africachild Villages Essen für sich, ihre Kinder und die Mitarbeitenden.

Meistens gibt es typische kenianische Gerichte wie beispielsweise „Ugali“ (eine Art Brei aus Maismehl), Reis, Bohnen, Kohl oder Mchicha (ein kenianisches Kraut).

Oft kochen unsere Praktikanten gemeinsam mit den Frauen und erfahren so wie die Menschen in Afrika traditionelle Gerichte mit wenig modernen Hilfsmittel kochen und zubereiten.

Manchmal kochen die Praktikantinnen zusammen mit den jungen Frauen auch typische Gerichte aus Deutschland. So war zum Beispiel das Spaghettikochen und  vor allem das essen ein großer Spaß für alle Beteiligten.